Sehenswürdigkeiten der Provence

Die schönsten Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele

 

Die Provence und die Côte d’Azur gehören landschaftlich zu den schönsten und romantischsten Regionen Europas. Diese Landstriche sind aber auch reichlich mit Sehenswürdigkeiten aller Art bestückt.

Allein die alten Römer haben zahlreiche Spuren und ein reichhaltiges Erbe in Frankreichs Süden hinterlassen. Egal ob Sie geschichtsträchtige Bauwerke wie Schlösser, Burgen, Aquädukte und Kirchen lieben oder mit ihrer Familie Ausflüge in einen Erlebnispark planen - für jeden haben die Provence und die Côte d’Azur etwas zu bieten.

Die folgenden Anregungen sollen ihnen eine Vorstellung über die Vielfalt an Sehenswürdigkeiten in der Provence geben. Es ist nur eine Auswahl an Ausflugszielen, aber bei einigen der Kurzinformationen sind weiterführende Links zu detaillierter Information hinterlegt.

Viel Spaß bei ihren Ausflügen und der Erkundung der Sehenswürdigkeiten in der Provence.

 

Abtei Montmajour

Abbaye de Montmajour

Montmajour ist eine ehemalige Abtei im französischen Département Bouches-du-Rhône, unweit von Arles. Die Abtei ist auf ihrer Anhöhe weithin sichtbar und erinnert durch ihre wehrhaften Mauern im ersten Moment eher an eine Burganlage.

Um die Abtei herum befindet sich ein Klostergarten mit einem hübschen Brunnen.

 

Abtei Notre-Dame de Senanque

Abbaye de Senanque

Die Abtei Notre-Dame de Senanque ist wahrscheinlich das bekannteste Postkartenmotiv der Provence. Es das jüngste der heute noch erhaltenen drei Klöster der Zisterzienser.

Ein MUSS für jeden Besucher der Provence.

 

Abbaye de Silvacane

Abbaye de Silvacane

Die Abtei Abbaye de Silvacane findet man in einer malerischen Umgebung unweit des Flusses Durance bei La Roque-d'Anthéron. Allerdings findet heute keine klösterliche Tätigkeit mehr statt.

Der Name Silvacane leitet sich vom lateinischen silva cana ab, was Schilfwald bedeutet. Von dem Schilf sieht man heute aber nicht mehr viel.

 

Abbaye du Thoronet

Abbaye du Thoronet

Die in der zweiten Hälfte des 12. Jahrhunderts erbaute Abbaye du Thoronet ist ein ehemaliges Zisterzienserkloster in der Nähe des Flusses Argens.

Um die Abtei herum befindet sich ein Klostergarten mit einem hübschen Brunnen.

 

Abbaye Notre-Dame de Lérins

Abbaye Notre-Dame de Lérins

Die Abtei Notre-Dame de Lérins ist ein Zisterzienser-Kloster und liegt auf der kleinen Insel Insel Saint-Honorat. Diese ist unweit von Cannes an der Côte d’Azur.

Der beeindruckende Bau der Abtei Notre-Dame de Lérins zählt zu den ältesten klösterlichen Zentren des Christentums.

 

Aven d’Orgnac

Aven d’Orgnac

Aven d’Orgnac ist eine Tropfsteinhöhle in der Nähe des Dorfes Orgnac-l’Aven. Die Höhle wurde 1935 entdeckt und bereits 4 Jahre später für Besucher geöffnet.

Man wird durch verschiedene faszinierende Grotten geführt und dies wird auch teilweise durch Licht- und Ton-Shows begleitet.

 

Bambusgarten Prafrance

Bambusgarten Prafrance

Der Bambusgarten Prafrance, nicht weit von Anduze gelegen, ist ein faszinierender exotischer Garten mit verschiedenen Themenbereichen. Es geht bei weitem nicht nur um Bambus. Allein der japanische Gartenteil ist schon eine absolute Augenweide.

Ein Ausflugsziel zum Spazierengehen und Bummeln mit Erholungscharakter.

 

Krokodilfarm in Pierrelatte

Krokodilfarm in Pierrelatte

Die Krokodilfarm liegt im Ort Pierrelatte, zwischen Montélimar und Bolléne. Hier kann man in einer riesigen Gewächshaushalle über 300 Krokodile beobachten. Die Anlage ist liebevoll mit vielen Details vom Wasserfall bis zu einem nachgebauten afrikanischen Dorf ausgestaltet.

Für Familien mit Kindern das ideale Ausflugsziel und Abwechslung zum Wander- und Besichtigungsalltag.

 

Pont du gard

Pont du Gard

Der Pont du Gard ist eines der am besten erhaltenen römischen Bauwerke in ganz Europa. Man sollte diesem römischen Aquädukt mit einer Gesamthöhe von 49 m und eine Länge von 275 m unbedingt einen Besuch abstatten.

Sie sollten die Brücke nicht nur von unten anschauen, sondern auch den Blick vom Bauwerk hinab ins Flusstal genießen.